3. Juli 2010

Manchmal möchte ich mich totlachen.

Über die Sinnlosigkeit unseres kleinen Lebens,
über die Bedeutungslosigkeit unserer Taten,
unserer Worte,
unserer Hoffnungen,
über die Nichtigkeit unserer Leistungen,
über die Werte, die wir in paradoxer Weise zuordnen,
über unser toll geglaubtes System,
das erst durch Lücken und Fehler zu funktionieren beginnt,
über Stücke von Papier,
die wir wichtiger glauben als unsichtbare Bänder zwischen Menschen,
über verzweifelte Erklärungen von Dingen, die nie erklärt werden können,
über, über, über.

Manchmal muss ich mich daran erinnern, was Leben auf diesem Planet überhaupt bedeutet.

Kommentare:

  1. Lache drüber, aber lass es nicht zu tief hinein. Solange du lachst, ist es ok.

    <3

    AntwortenLöschen