28. Mai 2010

Kurz und prägnant: Ein Aufundab.

Das Leben hat Stimmungsschwankungen. Beim Leben wird nicht in Tagen oder in Wochen oder in Monaten gerechten, beim Leben wird in Momenten gezählt. 1 Moment + 1 Moment + 1 Moment + 1 Moment + und so weiter. Dann ändert sich schneller mal was.
Im einen Moment kitzelt die Freiheit an meinen Zehen und das Herz pumpt so schnell wie beim frühsommerlichen Bad im tiefblauen See.
Im nächsten Moment tropfen Unmengen imaginärer Tränen und Tränchen in eben diesen tiefblauen See und weder die Welt noch ich selbst scheint sich nach meinem Wunsch zu drehen.

Eine Schaukel, eine Wippe, ein ganzer Kinderspielplatz ist dieses Leben. Nur wird jedem Kind zwischendurch mal übel vom vielen Schaukeln und Wippen und dem ganzen Kinderspielplatz.

1 Kommentar:

  1. genau
    das immer besteht aus lauter jetzts

    gliiiiiiii :D

    AntwortenLöschen